Apples

Griechischer Film auf dem diesjährigen Filmfest Hamburg

Der Film „Apples“ (Äpfel) des jungen griechischen Regisseurs Christos Nikou steht auf dem Programm des 28. Filmfestes Hamburg, das vom 24.9. bis zum 3.10. in der Hansestadt stattfindet.

Der Film ist eine Koproduktion von Griechenland, Polen und der Slowakischen Republik und wird am 30. September um 18:45 Uhr im Abaton und am 3. Oktober um 22:00 Uhr im Passage Kino zu sehen sein (Griechisch mit englischen Untertiteln).

Apples © Alpha Violet

Bevor „Apples“ nach Hamburg kommt, eröffnete er in Lido de Venezia die diesjährigen „Orizzonti“, eine Sektion der Internationalen Filmfestspiele in Venedig.

In „Apples“ testet ein Mann, inmitten einer Pandemie, die zu Gedächtnisverlust führt, eine neuartige Therapie. Eine kluge, wie komische Allegorie über Erinnerung, Identität und Verlust.

Apples © Alpha Violet

Aris, ein Einzelgänger in seinen späten Dreißigern, wird Opfer einer weltweiten Welle von Amnesie-Störungen und nimmt an einem experimentellen Reha-Programm teil. Dabei soll er jeden Tag vorgegebene Aufgaben ausführen und sich dabei mit einer Polaroidkamera fotografieren. Das Ziel: neue Erinnerungen und schließlich eine neue Identität. Während der Behandlung trifft er eine Frau, die sich einer ähnlichen Therapie gegen Gedächtnisverlust unterzieht. Ihre aufkeimende Beziehung veranlasst Aris, eine neue Richtung in seinem Leben einzuschlagen.

Apples © Alpha Violet
Christos Nikou © Alpha Violet

„Apples“ ist das Langfilmdebüt des griechischen Filmregisseurs Christos Nikou (geb.1984), der bereits 2012 mit seinem Kurzfilm „Km“ für große Aufmerksamkeit sorgte. Er studierte Filmregie und Drehbuch in Athen und begann 2008 seine Karriere als Regieassistent für zahlreiche griechische und ausländische Kino- und Fernsehproduktionen, unter anderem bei dem international angesehenen Regisseur Yorgos Lanthimos (Dogtooth, The Lobster, The Favorite etc.)

Apples © Alpha Violet

„Apples“ stand auch auf der Auswahlliste des renommierten „Telluride Film Festival“ (Colorado/USA), das aber wegen Covid-19 abgesagt wurde.

Apples
Griechenland, Polen, Slowakische Republik 2020 / 90 min / Griechische Originalfassung mit englischen Untertiteln
Besetzung:
Aris Servetalis, Sofia Georgovassili, Anna Kalaitzidou, Argris Bakirtzis

Termine:
30.09.2020, 18:45 Uhr – Abaton
03.10.2020, 22:00 Uhr – Passage
Streaming-Tickets erhältlich

Weitere Informationen auf der Webseite des Filmfest Hamburg

Trailer zum Film