„ATHEN – Das Kochbuch“ – Die DGG Hamburg hat Elissavet Patrikious neues Buch vorgestellt

Im bis zum letzten Platz besetzten Restaurant „Samos“ an der Osterstr. in Hamburg fand am 10. Februar 2020 die Vorstellung des neuen Buches der deutsch-griechischen Fotografin und Autorin Elissavet Patrikiou „Athen – Das Kochbuch“ statt.

Büchertisch
Büchertisch

Der amtierende Vorsitzende der Deutsch-Griechischen Gesellschaft Hamburg e.V. Pantelis M. Pantelouris hat in seiner Begrüßungsrede die Gäste willkommen geheißen und ist kurz auf die Arbeit von Patrikiou eingegangen, die bereits vor einigen Jahren einmal Gast der DGG-HH mit ihrem wunderschönen Buch über die Küche Thessalonikis und ihrer Macher gewesen ist.

Gruppe
P. Pantelouris, E. Patrikiou, M. Pantelouris

Pantelouris verwies u. a. auf die lobenden Berichte der deutschen Presse über das Athen-Buch von Patrikiou und bezeichnete es als einen wunderbaren kulinarischen Reiseführer durch Athen. „Obwohl ich in Athen geboren und aufgewachsen bin“, sagte er, „dort studiert und meine berufliche Laufbahn begonnen hatte, habe ich durch das Blättern in diesem Buch festgestellt, dass ich mit Elissavets Buch in der Hand nochmals durch Athen gehen muss, um all diese kulinarischen Juwelen, die sie während ihrer Recherche entdeckt hat, kennenzulernen“.

Raum
Das Restaurant war voll besetzt

Spannend und humorvoll stellte der Journalist und Autor Michalis Pantelouris den Gästen die Autorin und ihr Buch vor und entlockte ihr interessante Infos von der Vorbereitung des Buches. So erfuhren wir, dass Elissavet noch nie vorher in Athen gewesen ist und dass sie zum ersten Mal vor einem Jahr die griechische Hauptstadt besucht hat, um für das Buch zu recherchieren. „Ich habe das Buch geschrieben, indem ich die Athener selbst gebeten habe mir ihre Stadt zu zeigen. Das Buch ist eigentlich ein Buch, geschrieben von den Athenern selbst.“ sagte sie. Man erfuhr auch, dass Elissavet nicht mehr mit ihren teuren Nikon-Kameras unterwegs ist, sondern die meisten Fotos mit der Kamera ihres iPhones macht.  

Michalis_Linda_Eftyxia
Linda Zervakis, Michalis Pantelouris, Eftichia Olowson-Saviolaki

Eleni und Christos vom „Samos“ hatten zwei Teller aus den Rezepten des Buches für die Gäste des Abends vorbereitet, die man nach dem Gespräch mit einem Glas ausgesuchter griechischer Weine genießen konnte.

Vassilis Pegidis
Vassilis Pegidis

Zu den schönen Überraschungen des Abends gehörte der musikalische Beitrag von Vassilis Pegidis, der mit seiner Gitarre und seinem Gesang die Gäste in eine mediterrane Atmosphäre versetzte. Passend zum Inhalt des Buches begann er sein Programm mit dem allen bekanntes Lied über Athen, das Nana Mouskouri mit deutschem Text weltbekannt gemacht hat.

PhilippElsbrock
E. Patrikiou. Ph. Elsbrock

Zu den Gästen des Abends gehörten zahlreiche Vertreter aus der Food-Werbung, der Gastronomie  und des Verlagswesens, so u. a. der Chefredakteur des Magazins „Falstaff“ Philipp Elsbrock, die Redaktionsleiterin von „ Effilee“ Karen Sapre, Alessandro Brandolisio von INDEED, Ully Berendt von Food Beverage Incorporation, Rolf Schade und Nele Maack von druck dealer, Andreea Dräger von deea.net, Angelo Angelis von FINE’S.

Dabei waren auch der Konsularattaché Periklis Alexandrakis in Vertretung des griechischen Generalkonsuls, Prof. Stephan Henrich und Dr. Koula Henrich, die Journalistin und Moderatorin Linda Zervakis, der bekannte japanische Architekt und Griechenlandfreund Hitoshi Ueda, die Unternehmerin Dr. Virginia Green, die SPD-Politikerin Eftychia Olowson-Saviolaki, der Vorsitzende der Gemeinde der Griechen in Hamburg Panos Drossinakis, der frühere Leiter des Presse- und Informationsbüros des Griechischen Generalkonsulats Stavros Stathoulopoulos und viele mehr.

Fotos der Veranstaltung